Der grüne Planet

Lasst uns wieder einmal gemeinsam lachen!

"Der grüne Planet" ist eine gesellschaftskritische Science-Fiction-Komödie, die die negativen Seiten des heutigen Lebensstil der Menschen beleuchtet. Der Film zeigt auf lustige Art und Weise wie man sein Leben besser gestalten und in Einklang mit der Natur leben kann.
 
Weit weg von der Erde existiert der "grüne Planet". Auf ihm leben Verwandte von uns Menschen, die soweit entwickelt sind, dass sie sämtliche elektrische Geräte eliminiert haben.
 
Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über Neuigkeiten, Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will niemand der Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen. Mila (Coline Serreau), deren Vater als letzter Planetenbewohner den Trip auf die Erde unternahm und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte, entscheidet sich dann doch, die Reise anzutreten. Mila möchte ihren Geburtsplaneten kennenlernen und landet auf einer pariser Hauptstraße.
 
Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird und lässt uns auf unser eigenes Chaos blicken, das aus Sicht eines Ausserirdischen sehr seltsam anmuten mag.
"Der grüne Planet" erschien 1996 unter dem französischen Originaltitel "La Belle Verte". Das Drehbuch schrieb Coline Serreau, die selbst auch die Hauptrolle spielt.
http://secret-wiki.de/wiki/Der_grüne_Planet_-_Besuch_aus_dem_All
 

BE MOVIE ABEND -

das Bewusstseinskino

 

           Spielende!

 

Wunderweibertempel mit Constanze - einfach da sein und wohl fühlen.
Sprechen~Tanzen~Sein
18.9., 10.10., 21.11.2018, 9.1.2019

 

Sitzen mit Constanze
6.9., 3.10., 7.11., 6.12.2018
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Trancetanz mit LIVE Musik

 

Vortrag: Das geheimnisvolle Wesen der Mistel

mit Dr. Thomas Meisermann
Tilgnerstraße 3, Therapeutikum Merkur,

1040 Wien

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Shiatsu und Energiearbeit